Weihnacht und Silvester in Arnfels

 

 

Hier im 1. Foto links könnt ihr unseren Christbaum sehen, der etwas kleinere Christbaum war bereits im Appartement vorhanden. Dieses Appartement war ein wahrer Glücksgriff, wir hatten bis dahin noch niemals ein so großes, sauberes, ruhiges und komplett eingerichtetes Appartement genießen dürfen. Unser Gastgeber Karlheinz war hilfsbereit, sehr freundlich und ist zwischenzeitlich unser Freund geworden.
Auf dem Foto rechts seht ihr das Haus von außen mit unserem Balkon bei traumhaftem Wetter. Unser Appartement war, wie ihr hier sehen könnt, im 1. Stock.
Unser erster Ausflug hat uns nur in die herrliche Umgebung geführt. Ihr seht hier ruhige Orte bei traumhaftem Wetter. Wenig Verkehr und blauer Himmel...Unser Ausflug geht in Richtung Spielfeld.
Nicht weit entfernt von Arnfels liegt Spielfeld, Spielfeld ist eine ehemalige Gemeinde mit 968 Einwohnern in der südlichen Steiermark und ist Mitgliedsgemeinde des Naturparks Südsteirisches Weinland. Der Grenzübergang Spielfeld gilt als der größte Grenzübergang zwischen Österreich und Slowenien. Auf dem Foto seht ihr den Innenhof vom Schloß Spielfeld.
Auf dem Foto links seht ihr ein Pferd mit Hufeisen zusammen geschweißt.
Jetzt besuchen wir das Gasthaus und Museum 'Nostalgie auf Räder'. Vor dem Eingang eine zauberhafte Weihnachtskrippe...
Auf den nachfolgenden Fotos seht ihr Impressionen des Museum 'Nostalgie auf Räder'...
Traumhafte Oltimer aus allen Bereichen...
vom Kinderwagen bis zu...
meinem ersten eigenen Moped 'Ponny', welches mich in jungen Jahren durch die Weltgeschichte bewegt hatte. Einmalige Eindrücke mit nur einem kleinen Kritikpunkt, wären die ausgestellten Fahrzeuge ein wenig gepflegter, die Ausstellung wäre unschlagbar...

Links seht ihr hier die größte Traube der Welt am Eory-Kogel


Im Mittelpunkt unserer zweitgrößten steirischen Weinbaugemeinde liegt der sogenannte Eory-Kogel mit einer Erhebung von 483 m. Von dort aus bietet sich eine traumhaft malerische Rundumsicht auf das gesamte Gemeindegebiet, aber auch darüber hinaus bis zur Koralpe im Westen und bis zum Possruck im Süden. Im Norden wird der Blickwinkel von der Südsteirischen Weinstraße abgegrenzt, und im Südosten haben Sie einen direkten Ausblick auf den Grenzübergang Langegg, der uns mit Slowenien und dessen zweitgrößte Stadt Marburg (Maribor) im Erlebnisraum zwischen Mur und Drau verbindet. Die Gemeinde GLANZ a.d.W. erstreckt sich entlang der Südsteirischen Weinstrasse zwischen Gamlitz und Leutschach und wird von vielen Kennern als Perle des Rebenlandes bezeichnet.
Die Weintraube versinnbildlicht die Existenzgrundlage der Gemeinde und deren Betriebe, aber auch die zukünftige Entwicklung, die auf historischen Wurzeln aufbaut. Sie steht aber ebenso für ein gutes, fruchtbares Land und lebensfrohe Menschen. Sie ist das Symbol der zweitgrößten Weinbaugemeinde der Steiermark und wird seit 1955 auch als Hoheitszeichen im Gemeindewappen geführt.
Quelle: http://www.leutschach-weinstrasse.gv.at/Die-groesste-Weintraube-der-Welt.447.0.html
Zum Schluß noch hier rechts ein Foto von einer wunderbaren Abendstimmung, wenn euch unsere Fotos gefallen, kommt einfach in die Steiermark, vielleicht sehen wir uns dann einmal...